Segeln mit einem Spinnaker

Segeln bei sehr leichtem Wind? Dann brauchen Sie ein Leichtwettersegel, z. B. einen Spinnaker. Segelmacher de Vries Maritiem produziert Hochwertige Leichtwettersegel was ein gutes Segeln bei starkem Wind ermöglicht. Sie machen trotz des leichten Windes eine gute Geschwindigkeit. Außerdem sieht ein Spinnaker dank der Form und der Farbe des Segels auf einem Schiff oft sehr schön aus.

Was ist ein Spinnaker?

A Spinnaker ist eine Art von Vorsegel. Es ist ein Leichtwettersegel, das aus sehr dünnem Segeltuch hergestellt wird. Die Oberfläche ist sehr groß, um ein Schiff bei leichtem Wetter so gut wie möglich anzutreiben. Die Form des Segels ist symmetrisch, so dass es sich bei einer Halse nicht verdreht. Es sieht aus wie ein Gennaker. Ein Gennaker ist ein asymmetrisches Leichtwettersegel.
Spinnaker sind "fliegende" Segel, d. h. sie werden frei vom Bug aus an einem Spinnakerbaum gesegelt. Was die Windrichtung betrifft, so kann dieses Segel auf Kursen von Lee zu Lee eingesetzt werden. Man kann damit nicht hart am Wind segeln.

Vollradial-Spinnaker, Tri-radial-Spinnaker und Radial-Spinnaker

Es werden drei Arten von Spinnakern unterschieden: der Vollradialspinnaker, der Dreiradialspinnaker und der Radialspinnaker. Die Form und die Konstruktion des Segels sind bei diesen drei Typen unterschiedlich. Für ein vollständiges Bild und eine Einschätzung, was zu Ihrem Schiff passt, würden wir gerne persönlich mit Ihnen sprechen.

Die so genannte Vollradial-Spinnaker ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich: der Läufer und der Greifer. Der Runner wird auf sehr breiten Kursen gesegelt, und der Reacher kann sowohl bei Halbwind als auch bei viel Wind gesegelt werden.


A Dreirädriger Spinnaker Die spezielle Konstruktion macht ihn stabil und formstabil. Vor allem Regattasegler nutzen dieses etwas flacher geschnittene Vorsegel, das sich ideal zum Segeln bei Leicht- und Halbwind eignet. Eine Höhe von 80 Grad ist machbar, und das Vorsegel kann einer schweren Last standhalten. Zeilmakerij de Vries Maritiem hat auch für dieses Segel einen Rumpf entworfen.

Die Spinnaker mit radialem Kopf hat "breite Schultern" und eine deutliche Wölbung. Dieses Segel ist daher ideal zum Segeln gegen den Wind. Halber Wind ist für den Radialspinnaker schon viel schwieriger. Daher kommt dieses Vorsegel auf den breiten Kursen besonders gut zur Geltung. Speziell für mehr Wind kann dieser Allround-Spinnaker mit radialen Ecken verstärkt werden.

Spinnaker-Übersicht Windstärke

Unterschied zwischen einem Spinnaker und einem Gennaker

Der Spinnaker und der Gennaker sind Leichtwettersegel. Der Hauptunterschied zwischen einem Spinnaker und einem Gennaker ist die Form: Ein Spinnaker ist ein symmetrisches Segel, ein Gennaker ein asymmetrisches Segel. Dadurch wird sichergestellt, dass ein Gennaker nicht direkt vor dem Wind, sondern auf schärferen Kursen gesegelt wird.

Was ist ein Bolle-Jan?

Ein Bolle-Jan ist ein Leichtwettersegel, eine besondere Art von Spinnaker, der aus Spinnakertuch hergestellt wird. Dieses Segel hat eine kleinere Fläche als ein "voller" Spinnaker. Der bauchige Spinnaker kann mit einem Vorliek oder mit am Vorstag befestigten Hebeln gesegelt werden. Am häufigsten werden Hebel verwendet. Ein bauchiger Löffel kann einfach oder doppelt sein. Ein anderer Name für den bauchigen Spinnaker ist D.R.S. (Drifter Reacher Spinnaker). Der bauchige Spinnaker hat sich zum Gennaker entwickelt.

Spinnaker-Riff

Ein Spinnaker kann nicht gerefft werden. Für das einfache Setzen und Senken dieses Vorsegels hat Zeilmakerij de Vries Maritiem einen Spinnaker Slurf, die Senkplane, entworfen.

Wie funktioniert ein Spinnaker?

Ein Spinnaker gehört nicht zur Standardausrüstung eines Segelbootes, sondern wird bei geeigneten Bedingungen eingesetzt. Leichte Winde sind die perfekten Bedingungen für einen Spinnaker. Ein Spinnaker wird oft in eine Art Koffer oder Socke (oder "Bügelsack") gesteckt, und das Ganze wird dann in einen Segelsack gepackt. Das Segel und der Bügelsack werden befestigt, und dann kann das Segel gehisst werden. Dieses Vorsegel wird an einem Spinnakerbaum gefiert.

Beim Hissen des Segels wird die Schotabdeckung mit einer sanften Bewegung hochgezogen, so dass das Segel Wind aufnehmen und sich ausbeulen kann. Dann trimmt man das Segel und das Schiff 'fliegt' davon, mit nur ein bisschen Wind!

Welche Größe hat der Spinnaker?

Unser Segelmacher hat Tausende von Spinnakern in vielen verschiedenen Größen, Typen und Formen hergestellt. Auch für Ihr Schiff können wir den perfekten Spinnaker anfertigen. Gemeinsam können wir feststellen, welche Spinnakergröße Sie benötigen. Wir sehen uns frühere Spinnaker-Erfahrungen auf Ihrem Schiff an, wir kennen ähnliche Schiffe und Spinnaker und wir wissen, welche Innovationen es gibt. Gemeinsam bestimmen wir, welche Größe für Ihr Schiff am besten geeignet ist.

Spinnaker kaufen 

Wir haben viele verschiedene Arten von Spinnakern zum Verkauf. Wie viel kostet ein Spinnaker? Das hängt immer von der Größe, dem Material und der Ausführung ab. 

Möchten Sie wissen, wie viel ein Spinnaker für Ihr Boot kostet? Dann fordern Sie einfach ein unverbindliches Angebot an. Häufig erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort von uns. Bei starkem Verkehr kann es etwas länger dauern. 

Möchten Sie sofort einen Spinnaker kaufen?

Ein Angebot für einen Spinnaker anfordern?

Stellen Sie eine Frage oder fordern Sie direkt eine Preisangabe an!

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Spinnaker?

Ein Spinnaker ist eine Art Vorsegel. Es ist ein Leichtwettersegel, das aus sehr dünnem Segeltuch hergestellt wird. Die Oberfläche ist sehr groß, um ein Schiff bei leichtem Wetter anzutreiben. Die Form des Segels ist symmetrisch, so dass es sich bei einer Halse nicht dreht. Er sieht einem Gennaker sehr ähnlich. Ein Gennaker ist ein asymmetrisches Leichtwettersegel.

Wie funktioniert ein Spinnaker?

Ein Spinnaker ist ein sehr leichtes Segel, das an einem Spinnakerbaum vor dem Schiff gesegelt wird. Da es sehr leicht ist und eine große Oberfläche hat, kann dieses Segel auch einem Schiff mit wenig Wind eine gute Geschwindigkeit verleihen. Ein Spinnaker wird oft mit Hilfe eines Rüssels oder einer Socke gehisst.

Was ist ein Spinnakerbaum?

Ein Spinnakerbaum ist ein sehr starker Mast, an dem der Spinnaker befestigt wird. Dadurch wird verhindert, dass das Segel flattert.

Was ist ein Bolle-Jan?

Die ideale Spinnakergröße ist für jedes Boot unterschiedlich. Die Größe des Schiffes, das Gewicht, die Takelage... all das sind Faktoren, die bei der Bestimmung der Größe des Spinnakers berücksichtigt werden müssen. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Spinnakergröße zu finden.

Unterschied zwischen symmetrischen und asymmetrischen Spinnakern

Die Form eines Spinnakersegels ist symmetrisch, so dass es sich bei einer Halse nicht dreht. Ein asymmetrischer Spinnaker ist ein Gennaker: ein asymmetrisches Leichtwettersegel.